Wachsen & Werden

P10704711998 fanden sich fast zwanzig sangesfreudige ehemalige Sängerinnen und Sänger des Universitätschores Halle, die mit ihrem Wechsel ins arbeitsreiche Erwerbsleben leider nicht mehr so viel Zeit in ihr Hobby den Chorgesang – wie während ihres studentischen Lotterlebens – investieren konnten, sich aber auf alle Fälle weiterhin unter professioneller Leitung der a cappella Chormusik widmen wollten.

Als Chorleiter konnte Bernd Ebert – damals 2. Dirigent des Universitätschores Halle – gewonnen werden, der den Chor mit Freude und Leidenschaft zu einem Ensemble formte, in dem neben dem Spaß am Musizieren auch der Anspruch an die musikalische Qualität von Repertoire und Darbietung einen hohen Stellenwert besitzt.

Inzwischen ist unser Chor auf über 30 Sängerinnen und Sänger vom Abiturienten bis zum Ruheständler angewachsen. Wir sind eine Chorgemeinschaft in „Bewegung“, die voneinander lernt und miteinander nicht nur fröhlich singt 🙂

Neben intensiver Probenarbeit sind natürlich auch unsere Konzerte in Halle oder darüber hinaus Highlights des Chorlebens von TonArt. Ob beim Dieskauer Musiksommer, innerhalb weiterer Konzertreihen in Sachsen-Anhalt oder auch bei Benfizveranstaltungen sind wir konzentriert und mit Freude „bei der Sache“ und bereiten unseren Zuhörern so einen wirklichen Ohrenschmaus und Kunstgenuss, wie uns die Gäste unserer Veranstaltungen bestätigen.

Mit unserem „Gründungsdirigenten“ Bernd Ebert erinnern wir uns an 15 Jahre voller toller Erlebnisse in Probenarbeit, Konzerten und Freizeit. Danke mit 1 Mio. Ausrufezeichen.

Von Herbst 2013 bis Sommer 2014 übernahm Frank Meinhardt interimsmäßig die musikalische Leitung unseres Chores. Die gemeinsamen Proben und Konzerte mit „seinem“ damaligen Naumburger Chor „Chorus Cantemus“ bleiben uns dabei in guter Erinnerung. Viele Grüße nach Naumburg.

Von September 2014 bis September 2016 leitete Fabian Pasewald musikalisch den Chor. Höhepunkte unserer Zusammenarbeit waren das Jubiläums-Benefizkonzert 2015 für die Aidshilfe Halle und das musikalische Projekt „Stimmen der Hoffnung“ im Frühjahr und Sommer 2016 gemeinsam mit den Nagelkreuzzentren der Region Halle mit Konzerten und Auftritten in Halle, auf dem Petersberg und in Mittelengland insbesondere in Wolverhampton und Coventry. Viel Arbeit aber auch much fun mit unvergesslichen Erlebnissen!!!

Seit Mitte Oktober 2016 heißt unser neuer Chorleiter Max Rowek. Unsere erste gemeinsame musikalische Herausforderung ist das Weihnachtsporgramm 2016 mit dem Benefizkonzert für die Aidshilfe Halle.